TuS Herchen - SV Fortuna Müllekoven (Kreispokal)

27.07.2016 von Oliver

2. Runde Kreispokal Sieg (27. Juli 2016)
 TuS Herchen (Kreisliga B) - SV Fortuna Müllekoven (Kreisliga A)  2 : 3 (1:2)
Nachdem unser Besuch bei der Pokalpartie in Happerschoss vor einer Woche noch den größtmöglichen Klassenunterschied aufweisen konnte, ging es heute in der 2. Runde des Kreispokals in den Windecker Ortsteil Herchen zur Partie des B-Kreisligisten Tus Herchen gegen den A-Kreisligisten SV Fortuna Müllekoven.
Gespielt wurde auf dem Rasenplatz „Im Bungert“, der seit April diesen Jahres den deutlich klangvolleren Namen „Sportpark Haus Tannenhof“ trägt.

Die Gastgeber warfen in der ersten Runde den A-Ligisten Bröltaler SC mit 6:2 aus dem Pokal, Müllekoven gelang ein 2:1 bei Hellas Troisdorf (ebenfalls Kreisliga A).

Letzte Saison unterlag Herchen in der ersten Runde dem ASV Sankt Augustin erst nach Verlängerung, Müllekoven unterlag in der 2. Runde dem späteren Finalisten Troisdorf-Hütte. 2014 war für Herchen erneut in ersten Runde Schluss (1:2 gegen die Sportfreunde Troisdorf) und für Müllekoven war in der 2. Runde der 1.FC Spich eine Nummer zu groß.
Sportlich stieg der TuS letzte Saison nach einem einjährigen Gastspiel in der Kreisliga A mit lediglich 13 Punkten gleich wieder ab, während die heutigen Gäste den Wiederaufstieg in die A-Kreisliga feiern konnten, aus der man 2014/15 nach fünf Spielzeiten absteigen musste.
Der Sieger der heutigen Partie trifft dann im Achtelfinale nächste Woche entweder auf den Tus Birk (Kreisliga B) oder den A-Kreisligisten SV Leuscheid.

Rund 30 Kilometer galt es heute zurückzulegen und, nachdem der A560 bis zum Ende gefolgt wurde, ging es durch mehr oder weniger malerische Ortschaften u.a. Greuelsiefen und Stein immer weiter Richtung Eitorf. An der Sieg entlang durch Bach, Alzenbach und Halft, ehe der "staatlich anerkannte Erholungsort Herchen" (Zitat Ortseingangsschild) erreicht wurde.

 

Links am Diakoniewerk vorbei und dann rechts in die Straße "Im Klosterhof" und der Sportpark Haus Tannenhof war - zeitgleich mit dem Schiedsrichter - erreicht. Das Spielplakat am Eingang kündigte die bevorstehende Partie an, nach 3.- € Eintritt ging es auf zur Platzrunde. Der Rasenplatz liegt in Schußreichweite zur Sieg, der Parkplatz direkt am Platz bot - wie sich später im Spielverlauf ein paar Mal zeigte-  gerade in der ersten Reihe nur wenig Schutz für die abgestellten Fahrzeuge.
 
Das Wetter blieb konstant, einen Unterstand nebst kleines Vereinsheim hätte es aber gegeben. Die Gegengerade wäre aufgrund von Wildwuchs und drei abgestellten Ersatztoren nur schwerlich zu nutzen gewesen, da der Getränkeausschank aber direkt am Eingang stattfand, wollte da aber offensichtlich eh keiner hin.
 
Nachdem sich Müllekovens Torwart noch eben vor dem Anstoss seiner Halskette entledigen konnte, wurde die Partie angepfiffen. Die Gäste taten sich mit dem Rasenplatz zunächst deutlich schwerer und leisteten sich in der Anfangsphase jede Menge Fehlpässe, die Herchen aber nicht nutzen konnte. 
  
In der 11. Spielminute sah Herchens Torwart nach einer Ecke nicht gut aus, als er den Ball nicht festhalten konnte, war danach aber mit einer Glanzparade zur Stelle. Acht Minuten später konnte er nach einem schön angeschnittenen Freistoß aber nichts mehr machen und der A-Ligist ging mit 1:0 in Führung.
  
Herchen bis zur 24. Minute mit kaum erwähnenswerten Aktionen, dann räumte Kevin Seewald mit der 9 einen Gegenspieler tiefdunkelgelbwürdig ab - der gelbe Karton wurde von ihm nur mit "War kein Foul! Noch nicht mal ein taktisches!" kommentiert... die Meinung hatte er aber exklusiv.
Müllekoven legte mittlerweile mit deutlich mehr Spielanteilen in der 30. Minute den zweiten Treffer nach. Ecke, Kopfball, Tor - der B-Kreisligist wirkte phasenweise etwas überfordert.
 
Drei Minuten später fällt dann noch das 0:3 - wegen Stürmerfoul wurde aber kurz vorher abgepfiffen. Die Gäste klar dominierend, die Hausherren bisher noch gar nicht im Spiel.
 
Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann ein sehr diskussionswürdiger Elfmeter - der sowohl bei der Müllekovener Bank als auch bei einigen Zuschauern die gute Kinderstube für einige Minuten vergessen ließ - und von Seewald souverän verwandelt wurde. Dazu noch den gelben Karton gegen Müllekovens Gemünd, der sich ein bisschen zu lautstark beschwert hatte.

Nach dem Wiederanpfiff ging es dann gleich schwungvoll los - Herchen ans Aluminium, Müllekoven bekommt das 3:1 wegen Abseits nicht, im Gegenzug fällt fast das 2:2 - und das in den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit... darf gerne so weitergehen. 
Kurz darauf dann der dritte Gästetreffer - platziert flach ins lange Eck, kein Abseits, kein Foul, alles gut. Der Müllekovener an sich scheint aber eher von der nachtragenden Sorte zu sein - das Gemecker auf und neben dem Platz wurde von Minute zu Minute mehr und mehr, während die Hausherren sich aufs Fussballspielen beschränkten und mit einem Freistoß fast den Anschlusstreffer erzielen konnten.
 
Nach rund einer Stunde scheiterte der eingewechselte Lülsdorf mit einem Heber an den Begrenzungen des Tores, danach gab es eine kurze Diskussionsrunde zwischen einigen Gästefans und einem Herchener Spieler, wer denn jetzt das Spielgerät aus dem Gebüsch holen sollte... Kinderkram, 1. Akt.
In der 72. Minute konnte dann von unserer Seite geklärt werden, wer mit dem Rufnamen "Brille" auf Gästeseite heute den Platz beackerte, da "Brille" Daniel Harsch ausgewechselt wurde.
 
Nachdem Seewald noch mit einem Gewaltschuss am Gästetorwart scheiterte, agierte Land kurz darauf etwas cleverer und Herchen verkürzte in der 77. Minute auf 2:3... apropros cleverer: gleichzeitig gab es den dritten gelben Karton und die zweite Bankermahnung gegen Müllekoven... Kinderkram, 2. Akt.
 
Zwei Minuten später zeigten die Gäste dann aber, dass man sich auch mal für ein Foulspiel die gelbe Karte abholen kann... was dem Herrn neben uns gar nicht passte, der dann auch fortwährend jede Aktion des Schiedsrichters korrigierte, kommentierte und was weiß ich nicht noch alles, auch die Bank bekam erneut eine Ermahnung... Kinderkram, 3. und letzter Akt. Freundschaften fürs Leben wurden heute wohl keine mehr geschlossen.
 
Spielerisch passierte nicht mehr viel, unterm Strich ein verdienter Sieg der Gäste... wenn auch ein bisschen anstrengend zu ertragen - im Achtelfinale spielt man jetzt beim SV Leuscheid.

Der Ligaalltag beginnt für beide Mannschaften am 21. August, Müllekoven spielt bei Lohmar II und Herchen beim TuS Winterscheid.

 

Aufstellung TuS Herchen:
M. Aberfeld, F. Fraek, J. Aberfeld (46. S. Knödel), S. Herdtle, K. Isenhardt (71. J. Höffer), C. Land, K. Seewald, F. Grabhorn, P. Andree, M. Janßen, F. Müller.
Trainer: Achim Assfalg
 

Aufstellung SV Fortuna Müllekoven:
D. Wiegand, F. Kuhnert, N. Borosch, V. Schulte-Kellinghaus, J. Kremer, H. Türker, D. Trenkel (57. S. Lülsdorf), D. Harsch (72. N. Klemm), Y. Bröhl, F. Mondorf (66. M. Nolden), D. Gemünd.
Trainer: Martin Lichius
 

Torfolge:
 0:1 (19.)
 0:2 (30.)
 1:2 Kevin Seewald (45., Foulelfmeter)
 1:3 (52.)
 2:3 Christopher Land (77.)

Schiedsrichter: Andreas Lessmann (Eitorf)

Verwarnungen:
 24. Min. K. Seewald (Herchen, Foulspiel)
 45. Min. D. Gemünd (Müllekoven, Meckern)
 74. Min. (Müllekoven, Meckern)
 77. Min. M. Nolden (Müllekoven, Meckern)
 79. Min. F. Kuhnert (Müllekoven, Foulspiel)
 90. Min. P. Andree (Herchen, Foulspiel)

Zuschauer: 50 bis 60 (Sportpark Haus Tannenhof in Windeck-Herchen)

Chancen: 6:9 (1:4)
Ecken: 2:6 (1:3)

 

Weitere Ergebnisse der 2. Runde (Kreispokal Sieg 2016):
1.FC Niederkassel (BZL) - FSV Neunkirchen-Seelscheid (BZL) 2 : 1
TSV Dreisel (KL B) - TuS 05 Oberpleis (LL) 0 : 5
SV Menden (KL A) - SV Bergheim (BZL) 6 : 7 n.E.
SV Allner-Bödingen (KL B) - SV Rot Weiss Hütte (BZL) 0 : 1
TuS Eudenbach (KL C) - Spvg. Hurst/Rosbach (KL A) 0 : 5
ASV Sankt Augustin (BZL) - SC Uckerath (BZL) 4 : 5 n.E.
Sportfreunde Troisdorf 05 (BZL) - TuS Buisdorf (KL B) 0 : 2
SV Lohmar (LL) – FC Hennef 05 (ML, TV) 1 : 4
VfR Marienfeld (KL A) – Siegburger SV 04 (ML) 1 : 4
Wahlscheider SV (BZL) - TSV Germania Windeck (ML) 1 : 2
FC Kosova Sankt Augustin (KL B) - SV 09 Eitorf (KL A) 6 : 7 n.E.
TuS 07 Oberlar (KL B) - TuS Winterscheid (KL B) 3 : 0
TuS Birk (KL B) - SV Leuscheid (KL A) 0 : 5
TV Rott (KL C) - SV Siegburg-Kaldauen (KL A) 0 : 4
1.FC Spich (BZL) - FV Bad Honnef (BZL) 1 : 2 (Donnerstag)

Zurück

Einen Kommentar schreiben