TuS Birk - SV Fortuna Müllekoven (Kreispokal)

24.07.2013 von Oliver

1. Runde Kreispokal Sieg (24. Juli 2013)
TuS Birk (Kreisliga A) - SV Fortuna Müllekoven (Kreisliga A)  4:3 n.E. (0:0 n. V.)
Da hat die Losfee doch mal ein Händchen bewiesen - in der 1. Runde des diesjährigen Kreispokals trafen heute im reinen A-Kreisligaduell TuS Birk und Fortuna Müllekoven aufeinander, die sich dann in gut einem Monat an gleicher Stelle zum Auftakt der Kreisliga A wiedertreffen werden.

Der Sieger der heutigen Partie trifft nächsten Mittwoch in der 2. Runde auf den Sieger der Partie TSV Wolsdorf - SC Uckerath.

Während Birk die letzten Jahre nicht im Kreispokal antrat, scheiterte Müllekoven letzte Saison in der 2. Runde am TFC Inter Troisdorf und vorletzte Saison im Achtelfinale an Aegidienberg.
Letzte Saison ging Müllekoven im Ligaalltag am 16. Spieltag mit 4:3 als Sieger vom Platz, am Saisonende landete Müllekoven auf Platz 5 in der Kreisliga A, Birk wurde Zehnter.

Der Kunstrasenplatz "Zum Hasenberg" ist rund 800 Meter vorher bereits ausgeschildert, von daher verlief die Anreise ohne Probleme. Der Platz liegt direkt neben den Tennisplätzen und von der Tribüne auf der Gegengerade (die ab der 70. Minute ein sehr nützlicher Zufluchtsort wurde) hat man einen wunderbaren Blick auf den Fernsehturm... kann auch nicht jeder Platz mit aufwarten. Hinter dem linken Tor befindet sich noch ein Kleinfeld und ein Beachvolleyballplatz.

 
5 Minuten vor dem Anpfiff setzte ein leichter Nieselregel ein, der aber gleich wieder abebbte. Spielerisch kam die Partie nur sehr schwer in Gang. Müllekoven hatte in der siebten Minute den ersten Torschuß und nach rund einer Viertelstunde die erste Ecke des Spiels. Chancen oder erwähnenswertes gab es für die rund 50 Zuschauer (noch) nicht zu sehen.  In der 21. Minute dann der erste gefährliche Abschluß der Gäste aus Müllekoven, die aber am Birker Schlußmann scheiterten.
 
5 Minuten später tauchte Müllekovens Nummer 10 gefährlich im Strafraum auf und konnte den Ball über den herauseilenden Torwart heben, der aber knapp am Tor vorbei ging. Die Gäste agierten insgesamt druckvoller, aber viel sprang nicht dabei heraus. Der Freistoß in der 37. Minute mutierte zum Rückpass, kurz davor wurden die 3.- € Eintritt kassiert. Ohne eine eigene Chance für die Hausherren ging es in die Halbzeitpause.
 
Kurz nach Wiederanpfiff prüfte Müllekovens Nummer 10 erneut den Birker Schlußmann, der heute mit Abstand bester Mann auf dem Platz war. Nach rund einer Stunde sprach der Schiedsrichter ein paar ermahnende Worte in Richtung beider Mannschaften aus, die zweite Halbzeit war etwas ruppiger, aber zu keinem Zeitpunkt unfair. In der 70. Minute begann dann ein regelrechter Platzregen, also ging es für uns ab unter die Tribüne.
 
So langsam kam Birk aus der Deckung, auch wenn der Schuß von Nummer 10 doch weit übers Tor ging. In der 80. Minute dann die erste Chance der Hausherren, die den Gästetorwart nach einem Freistoß zu einer Parade zwangen. Den Schlußpunkt in der regulären Spielzeit setzten die Gäste in der letzten Spielminute - nach einem Doppelpass zwischen 11 und 20 war erneut beim Torwart Feierabend. Zu Beginn der Verlängerung legte der Regen noch eine Schippe drauf, Birk setze in der 91. Minute einen Distanzschuß aus rund 25 Metern knapp über die Latte. Drei Minuten später war der Gästetorwart schon geschlagen und konnte sich bei einem Mitspieler bedanken, der den Ball noch eben so zur Ecke klären konnte - das Wetter wurde schlechter, das Spiel besser.
 
Auch die Gäste hatten noch eine gute Chance, in der 103. Minute traf die eingewechselte Nummer 3 aber nur den vor ihm stehenden Verteider traf. Kurz vor dem Abpfiff (mittlerweile regnete es auch nicht mehr) war Birks Torwart zum ersten Mal geschlagen, ein Mitspieler konnte aber den Ball noch deutlich vor der Linie mit dem Kopf zur Ecke klären.... Elfmeterschießen.
Die Gäste eröffneten und die Nummer 6 traf sicher. Auf Seite der Hausherren traf der erste Schütze (Nummer 4) ebenfalls. Müllekovens 10 erhöhte auf 2:1, dann scheiterte bei Birk die Nr. 7.  Müllekovens 11 zeigte ebenfalls Nerven. Die nächsten drei Schützen trafen dann mehr oder weniger sicher, eher sich Müllekovens Torwart als Elfmeterschütze versuchte und dann den Ball hart und platziert genau in die Mitte schoß... genau auf den Torwart. Birks Nummer 10 war mit dem letzten Elfmeter erfolgreich und brachte sein Team somit in die 2. Runde... die Feierlichkeiten begannen mit einer Humba, durchaus sehenswert für einen Erstrundensieg... auch wenn die Gäste, meiner Meinung nach, heute den besseren Fussball spielten.

In der 2. Runde empfängt Birk dann den SC Uckerath.
 

Aufstellung TuS Birk:
nicht bekannt
Trainer: nicht bekannt

Aufstellung SV Fortuna Müllekoven:
nicht bekannt
Trainer: nicht bekannt

Torfolge:
 keine

 

Schiedsrichter: nicht bekannt


Verwarnungen:

 40. Min. (Birk Nr. 5, Foulspiel)

 57. Min. (Birk Nr. 10, Foulspiel)

 

Zuschauer: etwa 50 (auf dem Kunstrasenplatz "Zum Hasenberg" in Lohmar-Birk)


Chancen:
 3:5 (1:3, 0:2)
Ecken: 6:8 (5:5, 3:3)

 

Weitere Ergebnisse der 1. Runde T(Kreispokal Sieg 2013/14):
IKV Eitorf (KL B) - FC Hertha Rheidt (KL A) 0 : 5 (Dienstag)
TuS Buisdorf (KL C) - SV Grün-Weiß Mühleip (KL B) 2 : 1
FC Sankt Augustin (KL C) - Siegburger SV 04 (Landesliga) 1 : 9
SSV Siegburg-Kaldauen (KL B) - 1.FC Niederkassel (Bezirksliga) 2 : 4
TuS Eudenbach (KL C) - Siegburger TV (KL B) 2 : 1
GSV Olympias Eitorf (KL C) - ASV Sankt Augustin (KL A) 8 : 7 n. E.
SG Eschmar (KL C) - VfR Marienfeld (KL B) 2 : 0
SV Umutspor Troisdorf (KL C) - TuS Schladern (KL C) 0 : 2, Umutspor trat nicht an.
TFC Inter Troisdorf (KL A) - TV Rott (KL B) 7 : 0
TuS Altenrath (KL A) - SV Rot-Weiß Hütte (KL A) 1 : 2
KSC Croatia Eitorf (KL C) - FC Hennef 05 (Oberliga) 1 : 10 
SC Vatanspor-Cakirlar Lülsdorf (KL B) - SV Kriegsdorf (KL A) 0 : 2, Vatanspor trat nicht an. 
FC Kosova Sankt Augustin (KL C) -  SV Hellas Troisdorf (KL A) 0 : 3
TSV 06 Siegburg-Wolsdorf (KL A) - SC Uckerath (Bezirksliga) 0 : 6 
FV Bad Honnef (Landesliga) - TuS Mondorf (Landesliga) 14 : 1, Mondorf trat mit der 2. Mannschaft an.
Bröltaler SC 03 (KL B) - Wahlscheider SV (Bezirksliga) 0 : 3
SV Menden (Bezirksliga) - TSV Germania Windeck (Oberliga) 1 : 3 n. V. 
SV Buchholz 05 (KL B) - Spvg. Lülsdorf-Ranzel (KL B) 1 : 6
TuS Winterscheid (KL C) - 1.FC Spich (Landesliga) 0 : 2, Winterscheid trat nicht an. 
SV Öttershagen (KL C) - SV Lohmar (Bezirksliga) 1 : 8 (Donnerstag)

Freilos:  SV Bergheim (Bezirksliga), VfR Hangelar (KL B), FSV Neunkirchen-Seelscheid (Bezirksliga), TSV Dreisel (KL B), SV DITIB Sankt Augustin (KL C), SSV Happerschoß (KL B), TuS 05 Oberpleis (Landesliga), Sportfreunde Aegidienberg (KL B), Sportfreunde Troisdorf 05 (Oberliga), SV 09 Eitorf (KL A), TuS 07 Oberlar (KL B).

Nachtrag:
In der zweiten Kreispokalrunde musste sich Birk dem SC Uckerath mit 1:4 geschlagen geben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben