SV Beuel 06 - FV Bonn-Endenich (Kreispokal)

12.08.2012 von Oliver

1. Runde Kreispokal Bonn (12. August 2012)
SV Beuel 06 (Kreisliga A) - FV Bonn-Endenich (Landesliga)  0:5 (0:5)

Heute ging es mit der 1. Runde des Bonner Kreispokals weiter, so dass ein Ausflug nach Beuel ins Franz-Elbern-Stadion auf dem Programm stand, wo der A-Kreisligist SV Beuel 06 auf den Landesligaaufsteiger aus Endenich treffen sollte.
Für den Sieger der heutigen Partie geht es in der nächsten Runde entweder gegen C-Kreisligist Germania Impekoven oder B-Kreisligist 1.FC Rheinbach.

 

Die Vereinshistorie der Gastgeber hatten wir schon beim letztjährigen Mittelrheinpokalspiel gegen Fortuna Köln näher unter die Lupe genommen. Die Beueler wurden letzte Saison Dritter im Kreispokal, 2010/11 scheiterte man mit 2:7 in der 2. Runde bei Rot-Weiß Lessenich. Die Gäste aus Endenich konnten wir bei ihrer Aufstiegsfeier in die Landesliga begleiten, sie sind für uns also auch keine Unbekannten mehr. Im letztjährigen Kreispokal scheiterte Endenich mit 1:2 gegen Brüser Berg im Achtelfinale, davor war ebenfalls im Achtelfinale Schluß, da man dem SSV Merten mit 1:2 unterlag. 2008/09 (als Kreispokalsieger) und 2009/10 (als Zweiter) spielte Endenich im Mittelrheinpokal mit - nachdem man 2008/09 noch in der 1. Runde ausschied, schaffte man es eine Saison später bis ins Viertelfinale.

Die Partie fand leider nicht im Franz-Elbern-Stadion statt, das in der Straße "Am Stadion" unweit vom Beueler Bahnhof entfernt liegt,  sondern in dem davorliegenden Ascheplatz.

Parkplätze waren genug vorhanden, auch wenn einige Audi-Fahrer der Meinung waren, doch zwei Parkplätze belegen zu müssen.

Nachdem der erste Kreidewagen nicht funktionierte, starteten die beiden Beueler Spieler (wahrscheinlich 2. Mannschaft) mit den Nummern 8 und 12 mit einem anderen Kreidewagen einen erneuten Versuch, die Linien auf dem Spielfeld nachzuziehen - auch das Befestigen der Eckfahnen funktionierte nur unter Zuhilfenahme eines Hammers. Nach dem Einlauf der Mannschaften unter "Tage wie diese" (Würg!) nahm das Spiel vor allem auf Seiten der Gäste direkt fahrt auf.

 

Bereits nach 30 Sekunden musste Beuels Torwart den Ball aus dem Netz holen - der Landesligist kam über die rechte Seite, dann ein Querpass in den Strafraum, wo der Stürmer nur noch den Fuß hinhalten musste. In der achten Minute verfehlte ein Endenicher Schuß aus rund 20 Metern nur knapp das Lattenkreuz - weitere acht Minuten später fiel das 0:2.

 

Endenichs Offensive wirbelte, Beuel konnte mit dem hohen Tempo des Landesligisten nicht mithalten. Das 0:3 nach einem Kopfball in der 23. Minute wurde wegen Abseits nicht gegeben (das heutige Spiel fand anders als die gestrige Partie ohne Assistenten statt), fünf Minuten später war das 0:3 nach einem Volleyschuß der Nummer 10 perfekt.

 
In der 33. Minute erhöhten die Gäste auf 0:4, in der 37. Minute rettete noch der Pfosten für Beuel, mit dem nächsten Angriff war das 0:5 perfekt. Einbahnstraßenfussball!

 

Wer jetzt nach Hause ging, verpasste nicht mehr viel, Beuel kam in der 47. Minute durch einen Kopfball zur ersten Chance der Partie - die Gäste nahmen jetzt deutlich Tempo aus der Partie und spielten die Zeit locker runter. In der 49. Minute hätte es eigentlich Elfmeter für die Gäste geben müssen - nach einem Foulspiel vom Beueler Torwart entschied der Schiedsrichter allerdings auf Abstoß - einige ältere Herren an der Seitenlinie regten sich darüber hörbar auf... aber bei einer 5:0 Führung kann man eigentlich ganz ruhig bleiben.

 

Die nächste und zugleich letzte Chance des Spiels kam auf Beueler Seite in der 87. Minute zu Stande - mehr als eine Ecke, die ins Toraus trudelte, sprang aber nicht dabei heraus - Endenich zieht verdient in die 2. Runde des Kreispokals ein, Beuel hatte heute das Pech, dass der Landesligist sie heute nicht auf die leichte Schulter nahm, sondern gleich mit vollem Einsatz startete.
 

Aufstellung SV Beuel 06:
nicht bekannt
Trainer: nicht bekannt

Aufstellung FV Bonn-Endenich:
nicht bekannt
Trainer: nicht bekannt

Torfolge:
0:1 (1,), 0:2 (16.), 0:3 (27.), 0:4 (33.), 0:5 (37.)


Verwarnungen:

 76. Min. Nummer 11 (Endenich, Halten)

 80. Min. Nummer 5 (Endenich, Foulspiel)

 

Zuschauer: 50 (auf dem Ascheplatz am Franz-Elbern-Stadion in Beuel, benannt nach dem ehemaligen achtmaligen Deutschen Nationalspieler)

Chancen:
 2:7 (0:7)
Ecken: 4:6 (0:3)

Weitere Ergebnisse der 1. Runde:
Türkischer Verein Bonn - Oberkasseler FV x : x (kampflos an Oberkassel)
SV Germania Impekoven - 1.FC Rheinbach 0 : 5
FV Cosmos Bonn - SC Villip 2 : 3
SV Swisttal - SC Muffendorf 6 : 4 n.E. (2:2)
1.FC Hardtberg - VfL Rheinbach 0 : 5
SV Buschdorf 02 - VfL Lengsdorf x : x (kampflos an Buschdorf)
FV Preußen Bonn - 1.FC Südstadt Bonn 3 : 1
SV Alemannia Adendorf - SV Lannesdorf 07 x : x (kampflos an Adendorf) 
FC Pech - SV Boluspor Bonn 1 : 3
TuRa Germania Oberdrees - SV Wormersdorf 0 : 4
FV Salia Sechtem - 1.SF Brüser Berg 0 : 1
Associacao Lusitania de Bonn - VfL Meckenheim 1 : 4
Godesberger FV - SV Rot Weiss Queckenberg 4 : 1
FV Duisdorf - SV Ennert-Küdinghoven x : x (kampflos an Ennert) 
SSV Alemannia Brenig - Sportfreunde Ippendorf 0 : 10
VTA Bonn - FC Tannenbusch 14 : 2
Sportfreunde Rot-Weiß Beuel - SV Niederbachem x : x (kampflos an Niederbachem) 
TuS Odendorf - TuS Germania Hersel 1 : 3
SSV Walberberg - DJK Blau-Weiß Friesdorf 0 : 5
SSV Bornheim - SSV Merten 0 : 1 n.V.
SC Widdig - SV Rheinwacht Fritzdorf 6 : 0
SV Schwarz-Weiß Merzbach - SV Rot Weiss Merl 0 : 2 n.V.
Bonner FC Azadai - Marokkanischer Sportverein Bonn 0 : 7
SC Altendorf-Ersdorf - ASG Uni Bonn 3 : 1
SV Hertha Buschhoven - FC Eintracht Geislar x : x
FC Rot-Weiß Lessenich - Sportverein Rot-Weiß Dünstekoven x : x (kampflos an Lessenich)
VfL Alfter - FC Flerzheim 16 : 0 (Heimrechtetausch)
SV Blau-Weiß Oedekoven - SC Fortuna Bonn 2 : 3
FC Hertha Bonn - TuS Dransdorf 3 : 0

Zurück

Einen Kommentar schreiben