SSV Happerschoss - Siegburger SV 04 (Kreispokal)

20.07.2016 von Oliver

1. Runde Kreispokal Sieg (20. Juli 2016)
 SSV Happerschoss (Kreisliga C) - Siegburger SV 04 (Mittelrheinliga)  0 : 8 (0:3)
In der ersten Runde des Sieg-Kreispokals entschieden wir uns heute für ein pokaltypisches Spiel David (C-Kreisligist SSV Happerschoss) gegen Goliath (Mittelrheinligist Siegburger SV 04), das auf dem Kunstrasenplatz an der L352 zwischen Happerschoss und Heisterschoss stattfand.

Letzte Saison scheiterte Siegburg, damals noch Landesligist, im Achtelfinale an Germania Windeck – für Happerschoss war in der ersten Runde A-Kreisligist SV Menden eine Nummer zu groß. 2014 gelang den Siegburgern als Bezirksligist der Gewinn des Kreispokals, für Happerschoss war erneut bereits in der 1. Runde Feierabend.
In der kommenden Spielzeit tritt der heutige Gastgeber nach drei Spielzeiten B-Kreisliga in der Kreisliga C (Staffel 6) an und Siegburg 04 meldet sich nach sehr langer Abwesenheit (zuletzt 1998/99) wieder in der Mittelrheinliga zurück.

Groß etwas Nennenswertes zur Anreise gibt es bei 15 Kilometer Strecke nun wirklich nicht zu berichten. Der Kunstrasenplatz liegt direkt an der L352 zwischen den Hennefer Ortsteilen Happerschoss und Heisterschoss und war gut zu erreichen.
An der Seitenlinie gibt es keine Brüstung, so dass man sowohl von den zwei Steinstufen als auch den Holzbänken einen guten Blick aufs Spielfeld bekommen kann. 
Die sonnigen 32 Grad wurden kurz vor Anpfiff von einem kurzen Schauer unterbrochen, dann wurden die Mannschaftsaufstellungen  verlesen und die Partie konnte pünktlich beginnen.

 
Bis zur achten Spielminute waren die Zuschauer rechts von uns - nebst selbst gebastelter Fahne - auch noch frohen Mutes, da musste Happerschoss Schlußmann allerdings schon zum ersten Mal hinter sich greifen, nachdem in der vierten Spielminute noch die Latte retten konnte.
 
Spielerisch war der Klassenunterschied über 90 Minuten mehr als offensichtlich, die Gäste legten bis zur Halbzeit noch zwei weitere Tore nach und ließen dabei noch Chancen für weitere Tore ungenutzt liegen.
 
Direkt nach Wiederanpfiff wurde ein mögliches Aufbäumen des Kreisligisten direkt im Keim erstickt - nach einer Ecke stand Fälber genau richtig und konnte das 0:4 erzielen. Nachdem die 4.- € Eintritt eingesammelt wurden, erhöhte Welt nach einer Stunde auf 0:5 - damit waren wir auf unter 1.- € pro Tor.
 
Nachdem Happerschoss in der 65. Minute den ersten (und einzigen) eigenen Torschuss in der Partie abgeben durfte, erhöhten Welt mit der Rückennummer 8 und Fälber mit der 20 auf 0:6 bzw. 0:7 innerhalb der nächsten fünf Minuten.
 
Bei noch 15 Minuten zu spielen, wurde die Platzbeleuchtung eingeschaltet und Koroll durfte dann in der 82. Minute zum achten und letzten Mal hinter sich greifen - die Feierlichkeiten zu Welts Viererpack fielen dann doch sehr verhalten aus.
 
In der letzten Spielminute die erste und einzige Ecke für die Hausherren, infolgedessen fast das 0:9 fällt, dann war die 1. Runde auch schon wieder vorbei und Siegburg tritt nächste Woche Mittwoch in der 2. Runde beim A-Kreisligisten VfR Marienfeld an.

 

Aufstellung SSV Happerschoss:
S. Koroll, T. Müller, P. Krawietz, J. Wegener, P. Abram, S. Neufeld, D. Hennekeuser (82. M. Rödiger), S. Höhn, M. Neufeld (65. T. Geiger), M. Schulte, T. Axler.
Trainer: Kevin Quigg
 

Aufstellung Siegburger SV 04:
N. Altmann, R. Pöttgen, L. Inger (46. N. Welt), A. Vignold (46. M. Hermanni), M. Steinhauer, F. Welt, M. Orth, D. Radermacher, J. Fälber, T. Caspers. 
Trainer: Kinan Moukhmalji
 

Torfolge:
 0:1 Denis Radermacher (8.)
 0:2 Maximilian Orth (18.)
 0:3 Fabian Welt (40.)
 0:4 Julian Fälber (46.)
 0:5 Fabian Welt (60.)
 0:6 Fabian Welt (67.)
 0:7 Julian Fälber (70.)
 0:8 Fabian Welt (82.)

Schiedsrichter: Reinhard Lindner (Allner-Bödingen)

Verwarnungen:
 59. Min. R. Pöttgen (Siegburg, Foulspiel)

Zuschauer: um die 60 (Kunstrasenplatz "Am schmalen Patt" in Hennef-Happerschoss)

Chancen: 0:12 (0:6)
Ecken: 1:11 (0:3)

 

Weitere Ergebnisse der 1. Runde (Kreispokal Sieg 2016):
FC Sankt Augustin (KL C) – FV Bad Honnef (BZL) 0 : 6 (Dienstag)
GSV Olympias Eitorf (KL C) – Sportfreunde Troisdorf 05 (kampflos)
SV Grün-Weiss Mühleip (KL C) – FC Kosova Sankt Augustin (KL B) 0 : 2 
TFC Inter Troisdorf (KL B) – VfR Marienfeld (KL A) 5 : 6 (n.E.)
FC Adler Meindorf (KL B) – SV Rot Weiss Hütte (BZL) (kampflos)
KSC Croatia Eitorf (KL C) – 1.FC Niederkassel (BZL) 1 : 10
SV Kriegsdorf (KL A) – SV Menden (KL A) 5 : 7 (n.E.)
SG Eschmar (KL C) – TSV Germania Windeck (ML) (kampflos)
Sportfreunde Aegidienberg (KL B) – FC Hennef 05 (ML, TV) 1 : 7
TuS Schladern (KL C) – FSV Neunkirchen-Seelscheid (BZL) 0 : 3
VfR Hangelar (KL A) - Wahlscheider SV (BZL) 0 : 3
TuS Herchen (KL B) - Bröltaler SC (KL A) 6 : 2
SV Buchholz (KL C) - TuS Buisdorf (KL B) 0 : 12
SV Hellas Troisdorf (KL A) - SV Fortuna Müllekoven (KL A) 1 : 2
SV Umutspor Troisdorf (KL B) – SV Lohmar (LL) 0 : 2
TuS 07 Oberlar (KL B) - TuS Altenrath (KL A) 4 : 0
SV 09 Eitorf (KL A) - TuS Mondorf (BZL) 3 : 1
Siegburger TV (KL C) – SV Bergheim (BZL) (kampflos)
SV Allner-Bödingen (KL B) - TSV Siegburg-Wolsdorf (KL A) 8: 7 (n.E.)
Spvg Lülsdorf-Ranzel (KL C) - SC Uckerath (BZL) 1 : 12
FC Hertha Rheidt (LL) – TuS 05 Oberpleis (LL) 0 : 2

Freilos und damit schon in der 2. Runde:
TSV Dreisel (KL B), 1.FC Spich (BZL), TuS Eudenbach (KL C), Spvg. Hurst/Rosbach (KL A), ASV Sankt Augustin (BZL), TuS Winterscheid (KL B), TuS Birk (KL B), SV Leuscheid (KL A), TV Rott (KL C), SV Siegburg-Kaldauen (KL A)

Zurück

Einen Kommentar schreiben