SSV Bornheim - SSV Merten (Kreispokal)

17.08.2016 von Oliver

Achtelfinale Kreispokal Bonn (17. August 2016)
 SSV Bornheim (Bezirksliga) - SSV Merten (Landesliga)  0 : 1 n.V. 
Heute stand im Kreispokal die Wiederauflage des Achtelfinal-Derbys zwischen SSV Bornheim und dem letztjährigen Sieger SSV Merten auf dem Programm.
Gespielt wurde aufgrund der späten Anstosszeit leider nicht im Stadion (laut Beschilderung übrigens ein "Stadion - Typ C") sondern auf dem benachbarten Kunstrasenplatz. 

Im Viertelfinale trifft der heutige Sieger dann entweder auf Fortuna Bonn oder Schwarz-Weiß Merzbach.

Wie bereits erwähnt, letzte Saison traf man ebenfalls im Achtelfinale aufeinander und auch 2014/15, da allerdings erst im Spiel um Platz 3 - beide Male ging der SSV Merten als Sieger vom Platz.
Die Gastgeber, mittlerweile im dritten Bezirksligajahr in Folge, hatte in den ersten beiden Runden mit den B-Kreisligisten Boluspor (4:1) und Roisdorf (7:1) relativ leichtes Spiel. Merten, seit dem knappen Abstieg aus der Mittelrheinliga 2013/14 ununterbrochen in der Landesliga, gewann beim FC Pech (ebenfalls B-Kreisliga) 12:0 und am vergangenen Sonntag in Sechtem 5:1.
Für beide also heute sowas wie der erste richtige Prüfstein im Pokal.

Der Weg nach Bornheim ist uns dann mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen, geparkt werden konnte direkt am Stadion an der Wallrafstraße, das dank detaillierter Beschilderung der Stadt Bornheim offiziell "Sport- und Freizeitzentrum Franz Farnschläder" heißt und ein "Stadion - Typ C" ist... aber - ob jetzt Kategorie A, B oder C - gespielt wurde hier mangels Flutlicht eh nicht sondern auf dem benachbarten Kunstrasenplatz, der etwa 30 Minuten vor Spielbeginn auch geöffnet wurde.

 

An der Geschäftsstelle vorbei, die sich der SSV Bornheim mit den "Bornheimer Vorgebirgsmusikanten 1984 e.V." teilt, ging es für 5.- € auf den Platz - dreistufig auf der einen Seite mit Brüstung an der Seitenlinie. Typischer Kunstrasenplatz halt. 
  
Spielerisch passierte in den ersten 25 Minuten nichts bis gar nichts, beide Mannschaften neutralisierten sich und begegneten sich auf Augenhöhe. Die Trainer feuerten an der Seitenlinie Anweisungen im Sekundentakt ab - auf Bornheimer Seite war ein "Felix" bzw. "Feeeelix!!!!" gesuchter Ansprechpartner, während Mertens Trainer Frank Pleimes offenkundig einen "Jonas!" und definitiv einen "Jeffrey!" in seinen Reihen hatte... dem Urteil "Scheiß Passspiel!" schließe ich mich übrigens von dieser Seite nachträglich auch noch an.
 
Die in blau spielenden Hausherren dann mit der ersten und einzigen Chance in der ersten Halbzeit, als sich Mertens Schlußmann verschätzte... das war bis hierhin wirklich wenig in und um den Strafraum herum.
 
Nach dem Seitenwechsel Bornheim erneut einmal gefährlich, als der Ball in der 55. Minute nach einer Ecke noch gerade von Bültena im Mertener Kasten über die Latte gelenkt wurde. Merten, ebenfalls nach einer Ecke, in der 62. Minute ans Aluminium.
 
Das spielerisch schwache Spiel wurde zunehmend hektischer, die Anweisungen deutlicher "Felix!!! Noch einmal negativ, dann kommste hier raus!" und nach den ersten gelben Karten gab es in der 70. Minute dann noch ein Handelfmetergeschenk für die Gäste obendrauf - der Pfosten verhinderte allerdings den ersten Treffer.
 
Mal den Blick schweifen gelassen, drei Flutlichtmasten auf jeder Seite, dazu auf unserer Seite noch zwei Mülleimer und zwei Bänke, von denen aber nur eine benutzbar ist... sieben grüne Getränkeflaschen mit grauen Deckeln auf Mertener Seite... dann noch zwei gelbe Karten und die neunzig Minuten waren um... bis hierhin sehr chancenarmer Kick! 
 
In der ersten Halbzeit der Verlängerung zunächst Merten leicht feldüberlegen, dann ein schneller Gegenstoß durch den eingewechselten Pascoletti, der aber zu hastig den Abschluss suchte. Die Gäste dann erneut mit einem Pfostentreffer, während Bornheim nach einer Ecke noch mal für Gefahr sorgte - in den ersten 15 Minuten der Verlängerung war mehr los als in der regulären Spielzeit.
Die Flutlichtmasten stemmten sich mit aller Kraft gegen die aufziehende Dunkelheit, Rolf-Christel Guié-Mien holte sich vom Schiedsrichter sowohl den gelben Karton als noch einen Berufsberatungstipp mit den Worten "Möchten Sie die Fahne in die Hand nehmen? Das können wir gerne einrichten." ab... 
 
... als es schon sehr stark nach Elfmeterschießen roch noch einmal Ecke für Merten - Bornheims Abwehr kriegt den Ball nicht weg, der Torwart pariert noch den ersten Schuss, ist dann aber gegen den Nachschuss machtlos - 0:1. Gleichzeitig Schlußpunkt unter einer Partie, die wohl nur wegen der Verlängerung im Kurzzeitgedächtnis bleiben wird.
Am kommenden Wochenende beginnt aber für beide Mannschaften erstmal der Ligaalltag - Bornheim empfängt Niederkassel, dann auf dem Rasenplatz, und Merten spielt in Lohmar. 

 

Aufstellung SSV Bornheim:
D. Grün, F. Kortholt, M. Henseler, F. Qarizada, N. Kolz, L. Fadel, B. Königsfeld (78. T. Schlereth), F. Isobe, D. Wittenburg, J. Tognino, M. Racipovic (78. C. Pascoletti).
Trainer: Hermann-Josef Werres
 

Aufstellung SSV Merten:
Y. Bültena, M. Pauls, R. Ebersbach, J. Julian, T. Schmidt (61. N. Huschke), J. Greulich, A. Maloku, K. Wagner (68. K. Schmitz), S. Linden, R.-C. Guie-Mien, M. Maier (46. S. Nakano)
Trainer: Frank Pleimes
 

Torfolge:
 0:1 Seiya Nakano (120.)

Schiedsrichter: Cengiz Kalaf (Adendorf)

Verwarnungen:

 64. Min. R. Ebersbach (Merten, Foulspiel)
 65. Min. M. Henseler (Bornheim, Meckern)
 67. Min. B. Königsfeld (Bornheim, Foulspiel)
 80. Min. A. Maloku (Merten, Foulspiel)
 90. Min. F. Qarizada (Bornheim, Foulspiel)
 108. Min. R.-C. Guie-Mien (Merten, Meckern)
 118. Min. D. Wittenburg (Bornheim, Foulspiel)

Zuschauer: 100 (Kunstrasenplatz im Sport- und Freizeitzentrum Franz Farnschläder, benannt nach einem Bornheimer Ehrenbürger)

Chancen:
 4:5 (2:2)
Ecken: 8:6 (7:5)

 

Weitere Ergebnisse des Achtelfinales (Kreispokal Bonn 2016):
VfL Alfter (Mittelrheinliga)
- VfL Rheinbach (Mittelrheinliga) 3 : 0
Sportfreunde Ippendorf (Kreisliga A) - SV Wachtberg (Bezirksliga) 1 : 2
TuS Odendorf (Kreisliga C) - SV Ennert-Küdinghoven (Kreisliga A) 1 : 4
TuS Germania Hersel (Kreisliga B) - FC Südstadt Bonn (Kreisliga D) 11 : 0
SV Rot-Weiß Merl (Bezirksliga) - FC Blau-Weiß Friesdorf (Mittelrheinliga, TV) 3 : 4
FC Flerzheim (Kreisliga B) - FV Bonn-Endenich 08 (Landesliga) 1 : 5
SC Fortuna Bonn (Kreisliga A) - SV Schwarz-Weiß Merzbach (Kreisliga A) 5 : 4 n. V.

Zurück

Einen Kommentar schreiben