Siegburger SV 04 - FC Hennef 05 (Mittelrheinpokal)

18.11.2011 von Oliver

2. Runde Mittelrheinpokal (18. November 2011)
Siegburger SV 04 (Landesliga) - FC Hennef 05 (Mittelrheinliga)  1:4 (0:1)

Die 2. Runde des Mittelrheinpokales begann am heutigen Abend mit der Partie zwischen dem Landesligisten SV Siegburg 04 und dem Mittelrheinligisten FC Hennef 05. Siegburg konnte sich in der ersten Runde gegen Deutz 05 durchsetzen (4:1), Hennef konnte beim Bezirksligisten Refrath mit 3:0 gewinnen.
Siegburg war zuletzt 2009/10 im Mittelrheinpokal vertreten, damals war allerdings schon in der 1. Runde Schluß. Hennef konnte sich zum vierten Mal in Folge für den Mittelrheinpokal qualifizieren, kam aber in den letzten Jahren nie über die 2. Runde hinaus (den größten Erfolg erlang man 2005/06 als man ins Halbfinale einziehen konnte). 
Mitte August trafen beide Mannschaft schon im Halbfinale des Sieg-Kreispokales aufeinander und Hennef konnte 3:0 gewinnen, scheiterte im Finale allerdings am FV Bad Honnef.

Die heutige Partie war sehr einseitig. Hennef profitierte nach zwanzig Minuten von einem Stellungsfehler des Siegburger Torwartes und ging mit 1:0 Führung. In der 27. Minute war dann der Hennefer Schlußmann das erste Mal gefordert und musste einen Freistoß mit Faustabwehr zur Ecke klären. Mehr Torgefahr konnten die Hausherren in den nächsten rund 60 Minuten nicht ausstrahlen, im Abschluß war Siegburg heute einfach unterirdisch. Die Bälle landeten entweder weit neben oder weit über dem Gästetor... die Offensive war heute einfach erschreckend schwach.
 
Im zweiten Durchgang legte Hennef nach einem Freistoß schnell das 2:0 nach und setzte Siegburg deutlich mehr unter Druck als noch im ersten Durchgang. Nachdem man in der 51. Minute mit einem Heber noch knapp scheiterte, konnte man in der 62. Minute aus kurzer Distanz auf 3:0 erhöhen. Nachdem man dann in der 70. und 75. Minute noch weitere hochkarätige Torchancen vergab, konnte man in der 80. Minute verdient auf 4:0 erhöhen. Quasi im Gegenzug gelang Siegburg der Ehrentreffer, nachdem sich ein Siegburger mit einer tollen Einzelleistung auf der rechten Seite durchsetzten konnte.
Hennef zieht mehr als verdient in die nächste Runde ein, die im Februar ausgetragen werden soll. Wir sind morgen bei der Partie TuS Homburg-Bröltal gegen FC Erftstadt, die hoffentlich genauso torreich aber nicht so einseitig ausfällt.
 

Aufstellung SV Siegburg 04:
D. Schulz, L. Inger, P. Cuepper, D. Cmelak, J. Lorke (58. J. Bung), D. Wiebe, A. Grootens (60. M. Denzin), M. Breuch, C. Schnitzler, B. Hilt, M. Müller (64. T. Zachary.
Trainer: Marcus Korek

Aufstellung FC Hennef 05:
A. Heil, K. Niewiadomski, R. Dabers (62. N. Hoffmans), J. Foukis, D. Wegner (71. K. Müllerke), T. Günther, F. Schöller, D. Eck (74. M. Rieck), C. Binot, J. Krasniqi, S. Hecht.
Trainer: Marco Bäumer

Torfolge:
 0:1 D. Wegner (21.)

 0:2 C. Binot (47.)

 0:3 D. Wegner (62.)

 0:4 F. Schöller (80.)

 1:4 T. Zachary (82.)


Verwarnungen:

 SV Siegburg 04 (40., Foulspiel)

 SV Siegburg 04 (55., Foulspiel)

  

Zuschauer: 300 (auf dem Kunstrasenplatz am Walter-Mundorf-Stadion in Siegburg unter Flutlicht)



Chancen:
2:10(1:3)
Ecken: 2:5 (1:4)

Zurück

Einen Kommentar schreiben