Polonia Bonn - FC Rot-Weiss Lessenich (Kreispokal)

28.07.2013 von Oliver

Vorrunde Kreispokal Bonn (28. Juli 2013)
Polonia Bonn (Kreisliga D) - FC Rot-Weiss Lessenich (Kreisliga A) 2:7 (1:3)

Nachdem am Mittwoch schon im Sieg-Kreis der Kreispokal gestartet wurde, ging es heute auch in Bonn los.
In der Vorrunde trafen auf dem Aschenplatz in Röttgen der neugegründete Verein Polonia Bonn, der zukünftig in der Kreisliga D, Gruppe 3 an den Start gehen wird auf den A-Kreisligisten aus Lessenich.

Die Gäste aus Lessenich beendeten die abgelaufene Saison in der Kreisliga A auf Platz 10, im Kreispokal war in der 2. Runde mit 0:4 bei Ennert-Küdinghoven Endstation.

Bei vereinzeltem leichten Nieselregen wurde der Platz am Herzogsfreudenweg in Rötten (direkt an der Schule) schnell gefunden, einer Platzrunde stand auch nichts im Weg, optisches "Highlight" war sicherlich das Zelt des Bouleplatzes - bei stärkerem Regen der einzige Zufluchtsort. Die fünf Stufen auf der linken Seite hat sich die Natur bereits zurückgeholt, auch auf den Laufbahnen "grünt" es zum Teil schon recht ordentlich.
 
Nachdem das Mannschaftsfoto von Polonia Bonn im Kasten war, ging es mit rund 15 Minuten Verspätung los.
 
In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaften noch ab, die erste Chance hatten die Hausherren mit einem Distanzschuß in der 14. Minute, der knapp übers Tor ging. Insgesamt machten die Hausherren einen guten Eindruck und boten den klassenhöheren Gästen durchaus Paroli. Den Torreigen eröffnete dann Lessenichs Nummer 9 in der 17. Minute, als er aus kurzer Distanz am Torwart der Gastgeber vorbeischlenzen konnte - 0:1. Sechs Minuten später erhöhte der A-Kreisligist durch die Nummer 8 nach einem langen Ball auf 0:2.
 
Polonia ergab sich aber nicht ihrem Schicksal und konnte in der 39. Minute durch die Nummer 3 aus sehr stark abseitsverdächtiger Position auf 1:2 verkürzen, ehe Lessenich kurz vor dem Halbzeitpfiff den zwei Tore Abstand wiederherstellte. Ein durchaus sehenswerter und über die gesamte Zeit sehr fairer Sonntagsnachmittagskick!
 
Nach dem Seitenwechsel Lessenich dann deutlich überlegener - nach einem Lattentreffer in der 55. Minute schraubten sie mit einem Doppelschlag in der 60. und 61. Minute das Ergebnis auf 1:5 hoch. Der nächste Treffer ging dann wieder auf das Konto von Polonia - eine Flanke von der rechten Seite landete mustergültig auf dem Kopf von der Nummer 8, die aus kurzer Distanz auf 2:5 verkürzen konnte - schön, dass sich der D-Kreisligist nicht kampflos ergab sondern weiter munter mitspielte.

 
In der 73. Minute ließ Lessenichs Nummer 9 die Chance zu einem weiteren Treffer liegen, fünf Minuten später machte es sein Teamkollege besser und machte mit einem platziertem Flachschuß das halbe Dutzend voll.
 Vier Minuten vor dem eigentlichen Spielende scheiterte Lessenichs Nummer 8 noch am Torwart, der zur Ecke klären konnte - die landete dann im Gewühle mitsamt eines Polonia Spielers im Tor. Da später angefangen wurde, konnte auch früher Schluß gemacht werden und der Schiedsrichter pfiff die Partie in der 87. Minute beim Stande von 2:7 ab. Wie schon oben gesagt, war es eine sehenswerte Partie, auch wenn gerade gegen Ende der Klassenunterschied mehrmals deutlich wurde.

Für Polonia Bonn ist der Kreispokal, zugleich das erste Pflichtspiel der Vereinsgeschichte, damit gelaufen - Lessenich empfängt in der 1. Runde am kommenden Sonntag den SC Villip.

Schöne Grüße an dieser Stelle auch noch schnell an Jochen, der heute ebenfalls bei Polonia Bonns Pflichtspieldebüt zu Gast war.

Aufstellung Polonia Bonn:
nicht bekannt
Trainer: nicht bekannt

Aufstellung FC Rot-Weiss Lessenich:
nicht bekannt
Trainer: nicht bekannt

Torfolge:
0:1 (17.), 0:2 (24.), 1:2 (39.), 1:3 (43.), 1:4 (60.), 1:5 (61.), 2:5 (64.), 2:6 (78.), 2:7 (87.).

 

Schiedsrichter: nicht bekannt


Verwarnungen:

keine

 

Zuschauer: rund 25 (Ascheplatz am Herzogsfreundenweg in Bonn-Röttgen)

Chancen: 3:8 (2:3)
Ecken: 2:6 (1:4)

 

Weitere Ergebnisse der Vorrunde (Kreispokal Bonn 2013/14):
SV Blau-Weiß Oedekoven (KL B)
- SC Altendorf-Ersdorf (KL B) 5 : 2
FC Hertha Bonn (KL C) - SC Muffendorf (KL B) 1 : 3
TV Rheindorf (KL C) - Marokkanischer SV Bonn (KL A) 0 : 8
TuS Roisdorf (KL C) - SV Rot-Weiß Queckenberg (KL C) 8 : 4
SSV Alemannia Brenig (KL C) - SV Swisttal (KL C) 4 : 3 n. V.

Nachtrag:
Nach einem 3:1 Heimerfolg über den SC Villip endete für Lessenich der Kreispokal in der 2. Runde nach einer 0:1 Heimniederlage gegen Fortuna Bonn.

Zurück

Einen Kommentar schreiben