ASV Sankt Augustin - FC Hennef 05 (Kreispokal)

15.07.2009 von Oliver

1. Runde Kreispokal Sieg 2009

1. Runde Kreispokal Sieg 2009 (15. Juli 2009)

  ASV Sankt Augustin (Kreisliga A) - FC Hennef 05 (Landesliga)   2:5 (1:1)

Heute traf in der ersten Runde des Kreispokals Sieg der A-Kreisligist ASV Sankt Augustin auf den Landesligisten und Titelverteidiger FC Hennef 05, gespielt wurde im Sportzentrum Sankt Augustin.

Die Gäste aus Hennef konnten den Kreispokal letztes Jahr durch einen 1:0 Erfolg über den SV Niederkassel gewinnen und somit (die beiden Finalteilnehmer sowie der Sieger im Spiel um Platz 3 qualifizieren sich für den Mittelrheinpokal) am Mittelrheinpokal der letzten Saison teilnehmen, bei dem sie die 2. Runde erreichen konnten.

Geschichtliches:
Sankt Augustin nahm letzte Saison nicht am Kreispokal teil und beendete die A-Kreisligasaison, bei der man u.a. gegen die 2. Mannschaft des FC Hennef antreten musste, auf dem 12. Tabellenplatz.
Von 2005/06 bis 2006/07 spielte der ASV in der Bezirksliga Mittelrhein, zu gleich die höchste Spielklasse, die man in der Vereinsgeschichte bisher erreichen konnte.

Der FC Hennef 05 entstand im August 2005 durch die Fusion der beiden Landesligisten FC Geistingen und TuRA Hennef. 2006/07 gelang dem FC die Meisterschaft in der Landesliga und der damit verbundene Aufstieg in die Verbandsliga Mittelrhein. Die Debutsaison beendete man auf dem 9. Tabellenplatz, letzte Saison fehlten 5 Tore zum Klassenerhalt gegenüber der Spvg. Wesseling-Urfeld, so dass man wieder in die Landesliga zurückkehren musste. Trainer in Hennef ist seit Ende März Hermann-Josef Werres, der 173 Spiele in der 2. Bundesliga für Fortuna Köln bestritt (zwischen 1980/81 und 1985/86).

Spielverlauf:
Spielerisch begannen beide Mannschaften äußerst verhalten - erst nach einer Viertelstunde gab es die ersten beiden erwähnenswerten Szenen - ein ASV Freistoß sowie ein Hennefer Kopfball sorgten allerdings für nur wenig Gefahr bei den Torhütern. Ohnehin war im ersten Duchgang ein Klassenunterschied nicht zu erkennen - Hennef spielte mehr nach vorne als die Hausherren, verzettelte sich aber häufig. In der 31. Minute gingen die Gäste durch ein Tor aus kurzer Distanz in Führung, in der 44. Minute sorgte ein Kopfballeigentor für den 1:1 Ausgleich, gleichzeitig Halbzeitstand.



Im zweiten Durchgang agierten die Gäste cleverer und erspielten sich ein deutliches Chancenübergewicht. In der 55. Minute konnte der ASV-Keeper noch mit einer Fußabwehr klären, fünf Minuten später ging der FC nach einer Ecke in Führung. Von den Hausherren war in der Offensive nichts zu sehen, Hennef setzte den Kreisligisten in der eigenen Hälfte fest und erhöhte in der 76. Minute, wieder nach einer Ecke, auf 1:3. Nur zwei Minuten später vergaben sie die Vorentscheidung und der ASV konnte mit seiner einzigen Chance in der 2. Halbzeit auf 2:3 verkürzen.
 
Der Jubel auf Sankt Augustiner Seite währte aber nur kurz - nach einem sehenswerten Solo ging Hennef mit 2:4 in Führung und erhöhte wenig später auf 2:5.
 
Alles in allem ein verdienter Sieg für den Titelverteidiger, der nächste Woche beim A-Kreisligisten FC Hertha Rheidt antreten muss.   

Chancen: 3:10 (2:4)
Ecken: 3:8 (2:1)

Zurück

Einen Kommentar schreiben